Foto: desperandum

Wir wollen eure Filme!

Liebe Filmschaffende!


Es ist wieder so weit: Wir suchen nach dem Spannendsten, Lustigsten, Dramatischsten und Gruseligsten, was die junge deutsche Kurzfilmszene im vergangenen Jahr gedreht hat.


Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen dann im Festivalzeitraum vom 30.5. bis zum 2.6.2019 ihre Arbeiten persönlich vor Ort vorstellen, um am Wettbewerb teilnehmen zu können.


Lest euch die Teilnahmebedingungen durch und reicht schnell und bequem online ein:

Kurzfilm

einreichen

für den Wettbewerb


  • Regie, Produktion oder Drehbuch max. 29 Jahre
  • Länge max. 29 Minuten
  • im Fall der Vorauswahl: persönliche Anwesenheit eines Teammitglieds bei der Vorführung


Teilnahmebedingungen

Drehbuch

einreichen

für den jungen Pitch!


  • Autorin/Autor max. 29 Jahre
  • Drehbücher, Konzepte und Ideen in jedem Stadium zulässig
  • zur Einreichung reicht eine Projektmappe
  • im Fall der Vorauswahl: persönliche Präsentation des Konzeptes bei dem Pitching


Teilnahmebedingungen

Musikvideo

einreichen

für den jungen Clip!


  • Regie, Produktion oder Drehbuch max. 29 Jahre
  • Länge max. 5 Minuten
  • im Fall der Vorauswahl: persönliche Anwesenheit eines Teammitglieds bei der Vorführung


Teilnahmebedingungen

Foto: Sebastian Knöbber

Euch gefällt das?

Dann sagt es weiter!

eine Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren e.V.

gefördert durch den Verein zur Förderung der kulturellen und sozialen Belange in der Mittelstadt St. Ingbert e.V.


Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:

Startseite | Datenschutz | Kontakt | Impressum


Themen dieser Webseite:

Filmfestival, Kurzfilm, Deutschland, Kurzfilmpreis, Short Film, Short Film Festival, Filmwettbewerb, Wettbewerb, Screening, Vorführung, Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., BDFA, Bundeswerttbewerb, Bundesfestival junger Film, filmreif, Bundeswettbewerb junger Film, Nachwuchsfilm, Saarland, St. Ingbert, Filmfest St. Ingbert, Regional, Nachhaltigkeit, Nachhaltige Filme, Nachhaltige Produktionen, Biosphäre, Biosphärenregion Bliesgau, Biosphärenreservat, Saar-Pfalz-Kreis, Kurzfilme, Regie, Regisseur, Nachwuchs, junge Menschen, Jugendlich, Kinder, Jugendliche, Preis, Preisgeld, Filmpreis, Nachwuchsförderung, Förderpreis, Drehbuchautoren, Autorenpreis, Stoffentwicklung, Stoffentwicklungsförderung, Stoffentwicklungspreis