Foto: Lichtblick

Über uns


Ein Festival mitten im Biosphärenreservat. Unter dem Gedanken "culture meets nature" zeigen wir an verschiedenen, alternativen Standorten und Kinos in St. Ingbert ein Kaleidoskop der deutschen jungen Kurzfilmlandschaft aller Genres: Komisch, dramatisch, gruselig, dokumentarisch.


Für ganz besonderen Flair sorgen unsere abendlichen, kostenlosen Open-Air Vorführungen. Bei Popcorn, kleinen Snacks und einem Glas Rotwein können Sie den Abend entspannt ausklingen lassen.


St. Ingbert bietet seinen knapp 38.000 Einwohnern ein buntes, vielfältiges Kulturprogramm, das gerne angenommen wird. Hierzu gehören auch regelmäßige Veranstaltungen wie das Jazzfestival und die St. Ingberter Pfanne. filmreif! soll das lokale Kulturangebot speziell für jüngere Menschen verstärken und außerdem viele junge Kreative aus dem Bundesgebiet zusammenbringen.

In Zahlen

72

Kurzfilme

4

Tage

20

bis

Minuten

16

Preise

29

max.

Jahre

Preise i. W. v.

Euro

10.000

9

Autoren

Foto: Sebastian Knöbber

Euch gefällt das?

Dann sagt es weiter!

eine Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren e.V.

gefördert durch den Verein zur Förderung der kulturellen und sozialen Belange in der Mittelstadt St. Ingbert e.V.


Wir danken unseren Sponsoren und Partnern:

Startseite | Datenschutz | Kontakt | Impressum


Themen dieser Webseite:

Filmfestival, Kurzfilm, Deutschland, Kurzfilmpreis, Short Film, Short Film Festival, Filmwettbewerb, Wettbewerb, Screening, Vorführung, Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V., BDFA, Bundeswerttbewerb, Bundesfestival junger Film, filmreif, Bundeswettbewerb junger Film, Nachwuchsfilm, Saarland, St. Ingbert, Filmfest St. Ingbert, Regional, Nachhaltigkeit, Nachhaltige Filme, Nachhaltige Produktionen, Biosphäre, Biosphärenregion Bliesgau, Biosphärenreservat, Saar-Pfalz-Kreis, Kurzfilme, Regie, Regisseur, Nachwuchs, junge Menschen, Jugendlich, Kinder, Jugendliche, Preis, Preisgeld, Filmpreis, Nachwuchsförderung, Förderpreis, Drehbuchautoren, Autorenpreis, Stoffentwicklung, Stoffentwicklungsförderung, Stoffentwicklungspreis